Frankreich (A) + Bulgarien (H) 31.8./3.9.2017

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Frankreich (A) + Bulgarien (H) 31.8./3.9.2017

Beitrag  sunlights17 am Di 29 Aug 2017 - 14:24

Kurz auf den Punkt gebracht: wir brauchen 2 Siege.   Mit Fosu-Mensah ist kurzfristig ein Debütant im Aufgebot, weil Tete ausfällt.
https://www.vi.nl/nieuws/fosu-mensah-debuteert-in-oranje-selectie-na-knieklachten-tete
https://www.vi.nl/nieuws/van-persie-terug-in-oranje-selectie-voor-cruciaal-tweeluik

Für mich ist Frankreich klarer Favorit, aber ich stimme Arjen zu, daß man an sich und die eigenen Stärken glauben soll.   Sonst könnten sie ja gleich zu Hause bleiben. Wer Angst hat, hat schon verloren.  Was allerdings van Persie nach 2 Jahren Abwesenheit wieder in der Elftaal zu suchen hat,  weiß wohl nur Herr Advocaat. Rolling Eyes   Bei Frankreich wurde Dembélé nach seinem Streik zu Barca nicht berufen. Was ich konsequnt finde und gut.

Live übrigens mal wieder auf RTL Nitro.  Seitdem die übertragen, gings bergab....
avatar
sunlights17
Admin

Anzahl der Beiträge : 3647
Anmeldedatum : 02.06.08

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich (A) + Bulgarien (H) 31.8./3.9.2017

Beitrag  Andreas am Di 29 Aug 2017 - 17:11

Normalerweise käme die Länderspielpause gerade recht. Ajax hat den Saisonstart in den Sand gesetzt. Da wäre Oranje (und Österreich) die richtige Ablenkung - wenn nicht der Spieltag anstünde, an dem wir die WM-Chancen begraben werden. Bei allem Optimismus, ich kann einfach nicht an einen Sieg in Paris glauben.

sunlights17 schrieb:Live übrigens mal wieder auf RTL Nitro.  Seitdem die übertragen, gings bergab....
Der Zusammenhang ist mir auch schon einmal aufgefallen Rolling Eyes
avatar
Andreas

Anzahl der Beiträge : 593
Anmeldedatum : 06.10.10
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich (A) + Bulgarien (H) 31.8./3.9.2017

Beitrag  Chris am Do 31 Aug 2017 - 18:16

Andreas schrieb:Normalerweise käme die Länderspielpause gerade recht. Ajax hat den Saisonstart in den Sand gesetzt. Da wäre Oranje (und Österreich) die richtige Ablenkung - wenn nicht der Spieltag anstünde, an dem wir die WM-Chancen begraben werden. Bei allem Optimismus, ich kann einfach nicht an einen Sieg in Paris glauben.

sunlights17 schrieb:Live übrigens mal wieder auf RTL Nitro.  Seitdem die übertragen, gings bergab....
Der Zusammenhang ist mir auch schon einmal aufgefallen Rolling Eyes

Nö, wir gucken dieses Mal noch bei de NOS, erst Sonntag gehts nach Kroatien Very Happy

DIE Oranje Kerze von den Dames Twisted Evil steht bereit, das ist mein Aberglaube oranje und nicht NITRO oranje oranje

_________________
Oranje voor altijd, mijn hele leven lang !
avatar
Chris
Admin

Anzahl der Beiträge : 6696
Anmeldedatum : 27.05.08
Alter : 70
Ort : Kölle

http://ajax.forumakers.com/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich (A) + Bulgarien (H) 31.8./3.9.2017

Beitrag  Andreas am Do 31 Aug 2017 - 22:50

Da habe ich wohl die Rechnung ohne Bulgarien gemacht...Wir verlieren wie erwartet in Frankreich, aber Bulgarien schlägt Schweden und hält uns damit im Rennen.

Ich bleib aber dabei: Wir schaffen's trotzdem nicht und das Unauweichliche wird nur verschoben.
Wir bräuchten jetzt drei Siege, zudem müssen wir noch vier Tore auf Schweden aufholen, das noch Luxemburg empfängt.

U.a. weil Oranje sich in der Schlussphase noch zwei Tore fängt. Die Gelb-Rote war natürlich keine, aber letztlich muss man sagen, spielerisch war das nix. Komplett unterlegen.
avatar
Andreas

Anzahl der Beiträge : 593
Anmeldedatum : 06.10.10
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich (A) + Bulgarien (H) 31.8./3.9.2017

Beitrag  sunlights17 am Do 31 Aug 2017 - 23:00

Da brauchen wir uns echt nichts mehr vorzumachen....das wars. Andreas, wahrscheinlich holen wir nicht mal die 3 Siege. So unterlegen, wie wir heute waren war schon ziemlich brutal zu sehen. Crying or Very sad   Dachte eigentlich, vor 2 Jahren wäre der Tiefpunkt schon erreicht gewesen. Es geht scheinbar immer noch weiter bergab. Nun also das nächste Turnier verpasst und das war es sicher nun auch für Arjen, Robin und Wes.  Die Quali für 2020 wird auch nicht einfach werden, das wird die nächste schwere Gruppe weil es auch in den Setzlisten immer weiter runter gehen wird.   Einfach nur noch traurig.  Aber einmal Oranje, immer Oranje.
avatar
sunlights17
Admin

Anzahl der Beiträge : 3647
Anmeldedatum : 02.06.08

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich (A) + Bulgarien (H) 31.8./3.9.2017

Beitrag  Andreas am Do 31 Aug 2017 - 23:20

sunlights17 schrieb:Da brauchen wir uns echt nichts mehr vorzumachen....das wars. Andreas, wahrscheinlich holen wir nicht mal die 3 Siege.
Kann ich mir leider gut vorstellen, ja. Crying or Very sad
Fairerweise muss man aber sagen, dass Frankreich nicht umsonst für Transferekorde sorgt. Ist einfach momentan eines der stärksten besetzten Teams. Keine Schande dort zu verlieren, die Art und Weise macht nachdenklicher. Wird wohl Zeit für einen echten Schnitt.
Dann bin ich auch zuversichtlich für die EM 2020. Nicht vergessen, da kommt ja auch der Gruppendritte ins Playoff...
avatar
Andreas

Anzahl der Beiträge : 593
Anmeldedatum : 06.10.10
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich (A) + Bulgarien (H) 31.8./3.9.2017

Beitrag  sunlights17 am Do 31 Aug 2017 - 23:34

Das war von Anfang an klar, daß es in der Gruppe nur darum geht, 2. hinter Frankreich zu werden. Die Niederlage hatte ich einkalkuliert.  Aber nicht die gegen Bulgarien.    Die Moral dürfte nach dieser Klatsche auch total im Arsch sein.  Man kann da velieren, aber die Art und Weise war schon richtig heftig.

Von der Tabelle her ist noch viel möglich.... direktes Duell gegen Bulgarien noch und gegen Schweden. Gegen Schweden ein normaler Sieg, um im direkten Duell vorbei zu sein. Gegen Bulgarien brauchen wir aber einen mit 3 Toren Unterschied. Rolling Eyes
avatar
sunlights17
Admin

Anzahl der Beiträge : 3647
Anmeldedatum : 02.06.08

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich (A) + Bulgarien (H) 31.8./3.9.2017

Beitrag  Andreas am Do 31 Aug 2017 - 23:43

sunlights17 schrieb:Von der Tabelle her ist noch viel möglich.... direktes Duell gegen Bulgarien noch und gegen Schweden.  Gegen Schweden ein normaler Sieg, um im direkten Duell vorbei zu sein.  Gegen Bulgarien brauchen wir aber einen mit 3 Toren Unterschied. Rolling Eyes
Bei FIFA-Bewerben zählt mW die Tordifferenz als erstes Kriterium. Bulgarien dürften wir in Schach halten (3 zu -2), aber Schweden liegt eben mit vier Toren vorne (+7) und spielt noch daheim gegen Luxemburg.
avatar
Andreas

Anzahl der Beiträge : 593
Anmeldedatum : 06.10.10
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich (A) + Bulgarien (H) 31.8./3.9.2017

Beitrag  Chris am Fr 1 Sep 2017 - 8:53

Andreas schrieb: aber letztlich muss man sagen, spielerisch war das nix. Komplett unterlegen.

Crying or Very sad

Qualitativ geht im Moment einfach nicht mehr, diese Generation schafft es nicht bei Oranje, wo sie zum Teil doch bei ihren Clubs tolle Leistungen bringen. Aber sooo Scheiße, wie z.B. Strootman gespielt hat, ist nicht zu erklären!

Ich bin einfach nur traurig silent

_________________
Oranje voor altijd, mijn hele leven lang !
avatar
Chris
Admin

Anzahl der Beiträge : 6696
Anmeldedatum : 27.05.08
Alter : 70
Ort : Kölle

http://ajax.forumakers.com/index.htm

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich (A) + Bulgarien (H) 31.8./3.9.2017

Beitrag  sunlights17 am So 3 Sep 2017 - 22:58

3-1 verloren würde ich sagen.... Crying or Very sad  Übers Torverhältnis ist das wohl nicht mehr aufzuholen jetzt.  War irrtümmlich der Meinung, es zählt der direkte Vergleich wie in der CL@Andreas.  Da müssen wir hoffen, daß Schweden noch mal ausrutscht.  Unwahrscheinlich, aber diese Gruppe ist irgendwie...komisch....  Luxemburg hat gegen Frankreich ein 0-0 geholt.  Macht das 0-4 irgendwie noch bitterer.

Chris, finde ich auch auffallend. Ein paar Talente haben wir noch und die enttäuschen seit 2, 3 Jahren einfach maßlos. Vor allem Depay ist da zu nennen!!! Hab ihn ja sehr lange in Schutz genommen, aber nach derÄra Robben/ Sneijder/ van Persie sollten Spieler wie er es so langsam mal gebacken kriegen, eine Führungsrolle zu übernehmen. Was stimmt nicht mit dieser neuen Generation? Ist das ein Einstellungsproblem bei denen? Die Alten bringen es nicht mehr leistungsmäßig. Sie sind über dem Zenit. Aber sie haben sich wenigstens nicht versteckt und standen weiter zur Verfügung. Nach der verpassten Quali hätten sie auch schon Tschüss sagen können.
avatar
sunlights17
Admin

Anzahl der Beiträge : 3647
Anmeldedatum : 02.06.08

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich (A) + Bulgarien (H) 31.8./3.9.2017

Beitrag  Andreas am Mo 4 Sep 2017 - 12:33

Denke auch, das wars, zumal SWE ja noch LUX empfängt. Und wie wahrscheinlich ist es, dass die zweimal dichthalten? Fürchte, das wird ein Debakel und dann müssen wir am letzten SPieltag 5:0 gewinnen. Game over.

Kein Problem, Rita. Ich hab das auch öfters durcheinandergebracht Smile Mir hilft mittlerweile auch die CL als Eselsbrücke: CL = UEFA. Daher EL und EM auch nach direktem Duell. FIFA (WM) = Tordifferenz.

also ganz ehrlich: Ich hab eigentlich noch keine Erklärung gefunden oder gelesen, die mich bisher überzeugt hat, warum Oranje so abgesackt ist. Ich traue mich zu sagen, dass Trainerwahl seit WM 2014 katastrophal war. Die Kaderwahl teilweise zumindest sehr unkonstant und inkonsequent. Und dass uns einfach eine Generation fehlt, ist auch mittlerweile klar. Das zeigt diese Grafik sehr gut: https://twitter.com/JongsmaJongsma/status/641196654901592067

Ich weigere mich aber Kritikern (Stevens  Rolling Eyes ) anzuschließen, die meinen, wir sind zu schlecht für die WM oder EM: Klar, wir wären nie und nimmer Titelfavorit, nicht einmal Geheimfavorit. Aber bei allem Respekt, soviel Selbstvertrauen hab ich noch, um zu sagen, dass unser Kader besser ist als jene von der Türkei, Bulgarien, Island und ja, vermutlich auch Schweden. Nur eben nicht so klar wie früher, sodass es eben knapp wird, wenn wir nicht unsere Leistung auf das Feld bringen.

Summa summarum: Kurzfristig müssen wir also einmal eine sportliche Führung einstellen, die uns taktisch und kadertechnisch auf Vordermann bringt. Langfristig muss sich aber auch der KNVB um die Jugendarbeit kümmern. Obwohl es für ein kleineres Land normal scheint, dass ein mal ein paar Jahrgänge "ausfallen" - wir müssen trotzdem aufpassen, nicht (komplett) den Anschluss zu verlieren.

Alles leichter gesagt als getan...
avatar
Andreas

Anzahl der Beiträge : 593
Anmeldedatum : 06.10.10
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich (A) + Bulgarien (H) 31.8./3.9.2017

Beitrag  sunlights17 am Mo 4 Sep 2017 - 22:12

Andreas schrieb:

also ganz ehrlich: Ich hab eigentlich noch keine Erklärung gefunden oder gelesen, die mich bisher überzeugt hat, warum Oranje so abgesackt ist. Ich traue mich zu sagen, dass Trainerwahl seit WM 2014 katastrophal war. Die Kaderwahl teilweise zumindest sehr unkonstant und inkonsequent. Und dass uns einfach eine Generation fehlt, ist auch mittlerweile klar. Das zeigt diese Grafik sehr gut: https://twitter.com/JongsmaJongsma/status/641196654901592067

Das ist auch bei mir so.  Ich würde auch nicht mal sagen, da fehlt eine Generation,  denn wie chris sagt sind da Spieler dabei, die in den besten Ligen Europas spielen und teilweise bei sehr guten Vereinen.  Man würde sie nicht aus der Eredivisie holen, wenn man ihnen nichts zutrauen würde.  Wenn diese Spieler ihrem Niveau entsprechend Leistung bringen würden sähe es sicher nicht so mies aus!  Vielleicht ist es mehr die Einstellung einiger als fehlendes Talent.

Ich denke, daß die Mischung aus Alt und Neu und eventuell auch derTeamgeist zur Zeit nicht mehr stimmt.  Vielleicht akzeptiert die jüngere Generation die älteren Spieler auch nicht mehr. Warum ein van Persie nach 2 Jahren plötzlich wieder nominiert werden muß habe ich mich auch gefragt.  Einerseits fand ich es gut, daß Robben und Sneijder sich weiter zur Verfügung gestellt haben. Aber ein wirklicher Neuaufbau kann nicht stattfinden, wenn man die Alten noch mitschleppt.  Die zudem noch starke Persönlichkeiten sind. Nun ja: spätestens jetzt ist der Zeitpunkt, eine neue junge Mannschaft aufzubauen, das zusammen wächst und irgendwann auf und neben dem Platz eine Gemeinschaft bildet.  Ein kleines Land war NL immer, selbst auf Island bekommt man eine Mannschaft zusammen, die sich für ein Turnier qualifiziert. Belgien ist noch kleiner.   Ich weigere mich zu glauben, daß man keine 11 Leute auf den Platz bekommt, die halbwegs mithalten können.

Zur Trainerwahl:  Hiddink nach van Gaal war katastrophal -  alles andere hat sich aus dieser falschen Wahl dann ergeben.  Blind hat das Ruder nicht mehr rumreißen können, weil er zu spät kam.  Das Kind war schon im Brunnen.  Ich bin mir sicher: eine Quali nur unter Blind wäre erfolgreich gewesen.  Nicht als 1. aber über die Playoffs. Die Uefa hatte schon das Teilnehmerfeld aufgestockt und die Gruppe war so schwer nicht.  Auch der letzte Trainerwechsel kam zu spät..... Ich hätte vor Beginn der WM Quali den Schnitt gemacht, dann hätte Advocaat (oder wer es sonst gewollt hätte zu dem ZP) wenigstens eine komplette Qualifikation gehabt.   Eine Gruppe mit Frankreich ist natürlich eine schlechte Voraussetzung, aber es sollte eigentlich immer noch reichen, um Schweden ohne Zlatan hinter sich zu lassen.... Wird es wahrscheinlich nicht, weil 2, 3 Tore am Ende fehlen.  Wie der Verlauf der Gruppenspiele gezeigt hat, war auch in dieser Gruppe, in der Bulgarien  die Schweden schlagen kann dann aber gegen Oranje verliert und Luxemburg gegen Frankreich unentschieden spielt, alles drin für fast alle Teams.

Was die Sache für 2020 nun natürlich noch schwieriger machen wird ist ein weiteres Absacken in der Weltrangliste! Danach werden ja immer die Lostöpfe eingeteilt.  Da blühen dann wohl gleich 2 Granaten als Gegner.   Nötig ist auf jeden Fall ein kompletter Neuaufbau.  Am liebsten unter einem anderen Trainer als Advocaat, der dafür irgendwie mein Vertrauen nicht hat für so eine Aufgabe.  Aber da bin ich der Ansicht, daß man den nicht schon wieder rauswerfen kann!  Damit würde der Verband sich lächerlich machen und das Ansehen der Elftaal noch mehr ruinieren als es eh schon der Fall ist.  Den Spott der Medien nach dem Frankreichspiel  fand ich schon heftig genug.  Nicht noch die nächste Trainerdiskussion dazu jetzt!
avatar
sunlights17
Admin

Anzahl der Beiträge : 3647
Anmeldedatum : 02.06.08

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich (A) + Bulgarien (H) 31.8./3.9.2017

Beitrag  Andreas am Mi 6 Sep 2017 - 12:57

sunlights17 schrieb:
Andreas schrieb:

also ganz ehrlich: Ich hab eigentlich noch keine Erklärung gefunden oder gelesen, die mich bisher überzeugt hat, warum Oranje so abgesackt ist. Ich traue mich zu sagen, dass Trainerwahl seit WM 2014 katastrophal war. Die Kaderwahl teilweise zumindest sehr unkonstant und inkonsequent. Und dass uns einfach eine Generation fehlt, ist auch mittlerweile klar. Das zeigt diese Grafik sehr gut: https://twitter.com/JongsmaJongsma/status/641196654901592067

Das ist auch bei mir so.  Ich würde auch nicht mal sagen, da fehlt eine Generation,  denn wie chris sagt sind da Spieler dabei, die in den besten Ligen Europas spielen und teilweise bei sehr guten Vereinen.  Man würde sie nicht aus der Eredivisie holen, wenn man ihnen nichts zutrauen würde.  Wenn diese Spieler ihrem Niveau entsprechend Leistung bringen würden sähe es sicher nicht so mies aus!  Vielleicht ist es mehr die Einstellung einiger als fehlendes Talent. Ich denke, daß die Mischung aus Alt und Neu und eventuell auch derTeamgeist zur Zeit nicht mehr stimmt.
Besten Ligen Europas ja, aber eben leider nicht mehr die besten Klubs. Ich merke da schon einen Unterschied zu früher. Deshalb kommen auch vermehrt Eredivisie-Spieler zum Zug. Dass unsere Spieler aber nicht das Maximum an Leistung bringen, unterschreib ich sofort. Neben der Einstellung aber sicherlich auch eine Trainerfrage...

sunlights17 schrieb:Warum ein van Persie nach 2 Jahren plötzlich wieder nominiert werden muß habe ich mich auch gefragt.  
Pure Verzweiflung bei Advocaat. Als wäre es ein Zeichen hat sich RvP auch noch das Kreuzband gerissen. Gute Besserung an dieser Stelle.
sunlights17 schrieb:Einerseits fand ich es gut, daß Robben und Sneijder sich weiter zur Verfügung gestellt haben. Aber ein wirklicher Neuaufbau kann nicht stattfinden, wenn man die Alten noch mitschleppt.
 Die neverending-story. Ändere jedes halbe Jahr meine Meinung glaube ich  lol! Ich würde sagen: Robben würd ich im Team belassen, Sneijder als Einwechselspieler (seine Erfahrung bringt schon etwas...).

sunlights17 schrieb:Zur Trainerwahl:  Hiddink nach van Gaal war katastrophal -  alles andere hat sich aus dieser falschen Wahl dann ergeben.  Blind hat das Ruder nicht mehr rumreißen können, weil er zu spät kam.  Das Kind war schon im Brunnen.  Ich bin mir sicher: eine Quali nur unter Blind wäre erfolgreich gewesen.  Nicht als 1. aber über die Playoffs. Die Uefa hatte schon das Teilnehmerfeld aufgestockt und die Gruppe war so schwer nicht.  Auch der letzte Trainerwechsel kam zu spät..... Ich hätte vor Beginn der WM Quali den Schnitt gemacht, dann hätte Advocaat (oder wer es sonst gewollt hätte zu dem ZP) wenigstens eine komplette Qualifikation gehabt.   Eine Gruppe mit Frankreich ist natürlich eine schlechte Voraussetzung, aber es sollte eigentlich immer noch reichen, um Schweden ohne Zlatan hinter sich zu lassen...
Gewagte Blind-These. Bin mir da nicht so sicher...auch wenn der Zeitpunkt seiner Übernahme natürlich in der Tat undankbar war. In dem Teufelskreis befinden wir uns noch immer.
sunlights17 schrieb:Nötig ist auf jeden Fall ein kompletter Neuaufbau.  Am liebsten unter einem anderen Trainer als Advocaat, der dafür irgendwie mein Vertrauen nicht hat für so eine Aufgabe.  Aber da bin ich der Ansicht, daß man den nicht schon wieder rauswerfen kann! Damit würde der Verband sich lächerlich machen und das Ansehen der Elftaal noch mehr ruinieren als es eh schon der Fall ist.  Den Spott der Medien nach dem Frankreichspiel  fand ich schon heftig genug.  Nicht noch die nächste Trainerdiskussion dazu jetzt!
Yup, Teufelskreis. Meiner Meinung nach dürfen wir aber darauf keine Rücksicht nehmen. Wenn man der Meinung ist, mit Advocaat wird der Neuanfang nix (und der Meinung bin ich: letztes Jahr wollte er ja noch seine Trainer-Karriere beenden und plötzlich ist er Oranje-Coach.), muss er wohl oder übel weg. Meine größere Sorge ist: Finden wir einen Guten? Wer will den Job überhaupt machen?...Dass Oranje dann noch ein schlechteres Image bekommt, wäre für mich nebensächlich. Ganz ehrlich, wir verpassen das 2. Turnier in Folge. Kann es da überhaupt noch schlimmer kommen?
sunlights17 schrieb:Was die Sache für 2020 nun natürlich noch schwieriger machen wird ist ein weiteres Absacken in der Weltrangliste! Danach werden ja immer die Lostöpfe eingeteilt.  Da blühen dann wohl gleich 2 Granaten als Gegner.
Auch nur bei Lospech. Angenommen wir landen in Topf 3 (ist das überhaupt sicher?). Blickt man auf die jetzigen Gruppen, gibts auch dann  nur zwei Gruppen mit je zwei Brocken: ITA und ESP. und eben wir und FRA, nur dass wir ja dann wegfallen würden. Insofern mach ich mir darüber keine Sorgen. Und selbst wenn wir dann in die Gruppe mit zwei Brocken kämen, haben wir noch eine faire Chance als Dritter zumindest ins Playoff zu kommen. Die Topf 4-Mannschaft biegen, muss drin sein (oh gott, wie traurig ist das, so einen Satz als Oranje-Fan schreiben zu müssen...)
avatar
Andreas

Anzahl der Beiträge : 593
Anmeldedatum : 06.10.10
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich (A) + Bulgarien (H) 31.8./3.9.2017

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten